HYPNOSE

Einführungsseminar Hypnose – selbstorganisatorische Hypnotherapie

Hypnose ist mehr als eine Behandlungsmethode. Hypnose ist die Kunst mit dem Unbewussten zu kommunizieren. Durch den direkten Zugang zu unserem Unbewussten, können wir Blockaden (hemmende Denkmuster, Gefühle, Erfahrungen, etc.) auf unserem Heilungs- und Entwicklungsweg lösen und unsere Selbstheilungssysteme aktivieren.

Doch Hypnose ist nicht gleich Hypnose.

In diesem Seminar wird die Autosystemhypnose (ASH) vermittelt – eine moderne Form der Hypnotherapie, die auf der wissenschaftlichen Theorie der Selbstorganisation und Synergetik basiert.
Während die „klassische Hypnose“ primär auf Suggestionen beruht (bestimmte Formulierungen des Therapeuten, sollen im Unbewussten des Patienten Anklang finden), steht in der ASH der selbstorganisatorische Prozess des Patienten im Vordergrund – in dem Wissen, dass der Patient alle „Lösungsschlüssel“ bereits in sich trägt.
Der Therapeut hilft dem Patienten als Begleiter lediglich dabei, den „Schatz zu bergen“.

Was Sie erwartet:

  • Einblicke und erste Erfahrungen mit der Autosystemhypnose

  • Grundlagen der Hypnotherapie (Was ist Hypnose, Trance, Selbstorganisation, …?)

  • Indikationen und Kontraindikationen (Für wen ist Hypnose nicht geeignet?)

  • Verständnis der Funktion von Symptomatik (Symptom als Versuch der Selbstrettung)

  • Wege mit dem Unbewussten zu kommunizieren (imaginativ & ideomotorisch)

  • Aufbau eines sicheren Rahmens in der Hypnotherapie

  • hypnotherapeutische Sprache

  • Raum für Übung, Selbsterfahrung, kritische Diskussion und eigene Heilungsprozesse

Vorkenntnisse sind willkommen, aber nicht erforderlich.

Daten und Fakten


Termin:
28./29.05.2022
Zeiten: Sa. und So. 10 – 17 Uhr
Preis: 240 € (bei Anmeldung bis 14.05.2022, danach 264 €)
Den Flyer zum Angebot inkl. Anmeldeformular finden Sie hier: Hypnose 2022

Leitung

Viola Hoffknecht
M.Sc. Psych./Psychologische Psychotherapeutin