KLINISCHE UNTERSUCHUNGSTECHNIKEN

Im Zentrum der diagnostischen Möglichkeiten am Patienten stehen die klassischen Untersuchungsmethoden als Voraussetzung für jede Diagnose und Therapie. Die klinischen Untersuchungsmethoden sind wichtiger Teil der Amtsärztlichen Überprüfung, wo praktische Kenntnisse zunehmend von Bedeutung sind. Der zweitägige Kurs vermittelt Ihnen die wichtigsten Techniken der klinischen Untersuchungsmethoden: Inspektion, Auskultation, Palpation und Perkussion, sowie die Blutdruckmessung (mit Erweiterungen wie Herz-Kreislauf-Test nach Schellong und Readsche Formel) und die Erhebung des kleinen Reflexstatus. Zunächst werden schrittweise alle wichtigen Handgriffe gezeigt, anschließend üben die Teilnehmer gegenseitig praktisch. Am Ende des zweiten Tages werden Sie in der Lage sein, eine eingehende körperliche Untersuchung durchzuführen.

Inhaltsübersicht

  • Grundsätzliches bei der körperlichen Untersuchung, Vorbereitung etc., Material
  • Die Inspektion
  • Die Auskultation
  • Die Perkussion
  • Die Palpation
  • Bestimmung wichtiger Organgrenzen
  • Die Reflexprüfung, kleiner neurol. Status
  • Die Kreislauf- und Gefäßprüfung
  • Prüfung der Beweglichkeit der Wirbelsäule

Den Flyer zum Kurs inkl. Anmeldeformular finden Sie hier: Klinische Untersuchungstechniken 2019

Daten und Fakten


Termine 2019: 16./17.02.2019 und 29./30.06.2019
Zeiten: Sa. 10 – 18 Uhr und So. 10 – 16 Uhr
Preis: 205,- Euro (bei Anmeldung bis 14 Tage vor Kursstart, danach 220,- €)

Dozent

Wolfgang Scharwächter
Heilpraktiker/Schulleiter