Renate Blum

Heilpraktikerin, arbeitet seit 1994 in eigener Praxis in Bonn und unterrichtet seit 1997 in Klassischer Homöopathie.
Ausbildung in Mülheim a. d. Ruhr und bei Georges Vithoulkas, Seminare bei Jeremy Sherr, Guy Kokklenberg, Karl-Josef Müller, Bernhard Moeller und an der Boenninghausen-Akademie sowie Supervision bei Henny Heudens-Mast und Georges Vithoulkas.

Aktiv tätig bei “Sierra Leone Verein Baden Würtemberg”.

Dozentin für Klassische Homöopathie an der der GDT Heilpraktikerschule Siegburg seit 2004.

Renate Blum ist durch die SHZ (Stiftung Homöopathie Zertifikat) zertifizierte Therapeutin und Dozentin für Klassische Homöopathie.

Weitere Infos zu ihrer Tätigkeit finden Sie auch unter www.renateblum.de.

Ihre weitere Entwicklung:

Seit 2006 beschäftigt sie sich vermehrt mit dem Thema Trauma und seine Folgen.
Durch ihre Mitarbeit (2006-2012) als Heilpraktikerin für Klassische Homöopathie in einer Psychosozialen Einrichtung für Kinder und Jugendlichen in Meckenheim bei Bonn, behandelte sie vermehrt traumatisierte Kinder und Erwachsene klassisch Homöopathisch.
Parallel dazu arbeitete sie aktiv bei den Homöopathen ohne Grenzen (2005-2010), hier war das Thema Trauma und seine Folgen ebenfalls ein stark vertretenes Thema.
Mit der Klassischen Homöopathie konnte sie vielen Menschen erfolgreich weiter helfen.

Dennoch suchte sie nach weiteren Möglichkeiten und widmete sich ab 2012 weiteren Fortbildungen mit dem Schwerpunkt Traumatherapie.
-Medizinischer Heilhypnose ( Schmerztherapie; Ängste und Phobien, Traumatherapie)
-Trainerin für Autogenes Training
-Trainerin für Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen
-Traumatherapie EMDR (Eye Movement Desensitization Reprozessing)

All diese Therapiemethoden tragen mit wichtigen Elementen zur Behandlung traumatisierter Menschen bei.

Da diese Therapiemethoden sich hervorragend miteinander ergänzen lassen, kann für jeden Patienten ein individuelles Therapiekonzept erstellt werden, was für eine ganzheitliche Therapie von großem Nutzen ist.