PRAXISTAGE

Unsere Praxistage

Wir legen neben einer fundierten theoretischen Ausbildung viel Wert auf die praktischen Inhalte, denn ein Heilpraktiker/eine Heilpraktikerin sollte bereits zur, besonders aber auch nach bestandener Überprüfung vor dem Gesundheitsamt, wenn er/sie sich niederlassen möchte, praktische Fähigkeiten vorweisen können.
In 18 ganztägigen Veranstaltungen werden verschiedene Diagnose- und Therapieverfahren vorgestellt und miteinander praktisch geübt.

Praxistage gibt es zu den Themen:

  • Untersuchungsmethoden
  • Atmung-Entspannung- Begegnung in der Gruppe
  • Akupunktur
  • Injektions- und Labortechniken
  • Eigenblutbehandlung
  • Fußreflexzonen-Massage und Körperarbeit
  • Physikalische Therapien/Kneipp
  • Manuelle Therapie
  • Neuraltherapie
  • Positive Psychotherapie/Starkmachen für die Prüfung
  • Ausleitungsverfahren (Schröpfmethoden, Baunscheidtieren, Blutegel, Cantharidenpflaster etc.)
  • Buchführung und Rechnungsstellung, sowie
  • Prüfungstraining schriftlich und mündlich mit Videoanalyse.


An Samstagen von 10.00 bis 18.00 Uhr, an Sonntagen von 10.00 bis 16.00 Uhr oder nach besonderer Ankündigung.